São Tomé – Angolares

.

Die ersten Bewohner von São Tomé sollen “Angolares” gewesen sein. Der Legende nach stammen sie von Sklavenschiffen, die zwischen Europa, dem Kongo und Amerika verkehrten und auf der Insel Schiffbruch erlitten hatten. Die Gefangenen versteckten sich im Wald und entgingen der Versklavung. Sie lebten vom Fischfang, und ihre Nachfahren tun dies noch heute.

Die Angolares spielen auch sowas ähnliches wie Capoeira, leider kann ich die genaue Bezeichnung dafür nicht mehr finden.

KARNEVAL DER KULTUREN, 2009

In Berlin hat sich der Karneval der Kulturen zu einem beliebten Strassenfest etabliert. Nicht zu vergleichen mit dem Carneval in Brasilien aber einmalig was die kulturelle Vielfalt der teilnehmenden Gruppen betrifft. Leider kam es dieses Jahr zu einem sehr bedenklichen Vorfall. Die Polizei hat, auf Verdacht einer unangemeldeten Demonstration, Teilnehmer einer Gruppe festgenommen. Das Einschreiten der Polizei war nicht nur unangebracht, es wurden dabei auch Personen verletzt, weil sie auf den Übergriff mit einer Sitzblockade reagiert hatten.
Polzeiangriff auf den Karneval der Kulturen

Continue Reading →

Orixás

orixa days

Das Universum war vor langer Zeit nur mit einer undurchdringbaren Grenze zweigeteilt. Eine einzige Tür stellte die Verbindung vom Orun (Himmel) zum Ayé (Erde) her. Der Wächter dieser Tür trug den Namen Olorum. Eines Tages löste sich Orun und entfernte sich von Ayé und mit ihm ging Olorum und die Orixás. Seitdem leben sie von den Menschen getrennt.

Continue Reading →